SIDS Säuglingstod - Plötzlicher Kindstod

Der plötzliche Kindstod oder SIDS kommt verstärkt auf Erdstrahlen vor.

Babys beim Schlafen reagieren sehr sensibel auf die Strahlenbelastung, v.a. wenn sie auf Erdstrahlen schlafen. Die ersten Reaktionen zeigen sie meist durch unruhigen SchlafSchlafstörungen, Bettflucht, Bettnässen und Querlage im Bett folgen oft.

Der plötzliche Kindstod - SIDS (Säuglingstod)

Der plötzliche Kindstod oder Säuglingstod - SIDS stellt weltweit ein großes Problem dar.
Ein deutscher Biologe namens Dr. Paul Schweitzer schrieb in seinem Buch "Grundlagen der Geopathie" über radiästhetische Untersuchungen im Zusammenhang mit dem für die Medizin bis heute noch ungeklärten plötzlichen Kindstod. Er kam zum Ergebnis, dass Babys, die durch den Säuglingstod - SIDS starben, mit ihrem Köpfchen genau auf einem Kreuzungspunkt von Wasseradern lagen.

Autor: Dietmar Stuck - Google+