Elektrosmog messen - Elektrosmog Messung

Elektrosmog kann man nachweislich mittels einem Elektrosmog Messgerät messen.

Technische Strahlungen (Sender) können auf die menschliche Gesundheit schwerwiegende Folgen haben.

Rutengänger Dietmar Stuck misst u.a. Elektrosmog

In der Radiästhesie unterscheide ich mich von anderen vor allem dadurch, dass ich mir vor Ort immer die Gesamtsituation ansehe, das heißt, dass ich neben der Mutung nach Erdstrahlen auch auf Elektrosmog achte und diesen mittels einem Elektrosmog-Messgerät ausmesse. Das ist insofern sehr wichtig, als dass sich eine möglich vorliegende Erdstrahlung in Kombination mit Elektrosmog vervielfachen kann. Elektrosmog stellt aber auch für sich alleine – bei hoher Strahlungsintensität v.a. während des Schlafes - eine Gesundheitsbedrohung dar. Außerdem klagen viele Menschen über Schlafstörungen, die einerseits auf Erdstrahlenbelastungen beruhen und andererseits auch auf Elektrosmog zurückzuführen sind.  

Elektrosmog ist in den letzten Jahrzehnten, aber vor allem in den letzten 15 Jahren durch Handy, Laptop, W-Lan ein großes Thema geworden. Die Auswirkungen in Form von Gesundheitsproblem wie zum Beispiel Tumoren werden sich erst nach und nach zeigen. Aus diesem Grund ist es mir sehr wichtig, die Menschen mittels einer Elektrosmog-Messung auf die Strahlenbelastung, die auf sie tagtäglich einwirkt, aufmerksam zu machen.

Krankheiten, die bisher als Folge von Elektrosmog vermutet werden: Knochenschwund, Schlaflosigkeit, allgemeine Immunschwäche, Magen-Darm-Störungen, erhöhte psychische Beeinflussbarkeit und Störungen des vegetativen Nervensystems eintreten.

Wie kann man sich schützen?

Aluminium Jalousien:
Sie sind sehr gut v.a. für den Schlafraum geeignet, um die Elektrosmogstrahlen abzuwehren und dem Körper zumindest in der Nacht eine Erholungszeit von Elektrosmog zu geben. Durch die Aluminium Jalousien werden die Elektrosmogstrahlen reflektiert und zu einem beachtlichen Teil messbar vermindert.

Alufolie:
Die Anbringung einer Alufolie ist eine weitere Möglichkeit sich von Elektrosmog abzuschirmen, die zudem noch sehr kostengünstig ist. Es handelt sich dabei um die Arten von Alufolie, die zum Beispiel im Campingbereich, als Rettungstücher beim Roten Kreuz oder als Folie auf Windschutzscheiben im Winter verwendet wird. Zu beachten ist, dass die glänzende Seite der Folie immer nach außen hin angebracht wird.

Insektenschutzgitter mit Silberbeschichtung:
Wenn man in den Wohnräumen wie Büro, Küche, Wohnzimmer usw. durch Elektrosmog belastet wird, besteht die Möglichkeit der Anbringung eines silberbeschichteten Insektenschutzgitters.

Autor: Dietmar Stuck - Google+