Ständige sowie chronische Müdigkeit

Ständige oder chronische Müdigkeit ist häufig eine Folgeerscheinung einer Schlafstörung.

Ständige Müdigkeit sowie chronische Müdigkeit hängt häufig von der Wahl des Schlafbereiches ab. Lassen Sie Ihr Schlafzimmer auf Erdstrahlen wie Wasseradern untersuchen und finden Sie den perfekten Schlafplatz.

Chronische Müdigkeit ist bis heute ungeklärt

Von chronischer Müdigkeit sind hauptsächlich erwachsene Personen betroffen. Diese sind bereits tagsüber schon sehr müde. Chronische Müdigkeit ist ein Zustand, in welchem der menschliche Körper ständig erschöpft ist. Durch die ständige Müdigkeit fühlen sich viele Betroffene fortlaufend kraftlos. Durch den verminderten Antrieb kann es ebenso dazu kommen, dass sich die Betroffenen unabhängig von Tag und Nacht immer müde fühlen.

Die Betroffenen wissen sich oft nicht zu helfen und suchen im Internet unter „Was tun gegen Müdigkeit“, „immer müde“ und „ständige Müdigkeit“ nach den Ursachen für ihre Müdigkeit.

Bei chronischer Müdigkeit fühlt man sich permanent erschöpft

Die chronische Müdigkeit wird auch als chronisches Müdigkeits- oder Erschöpfungssyndrom bezeichnet. Die Ursachen der chronischen Müdigkeit, bei welcher die Betroffenen immer müde sind bzw. ständige Müdigkeit verspüren, sind bis heute noch nicht erforscht.

Man weiß jedoch, dass es sich dabei nicht um eine normale Müdigkeit des Körpers handelt, sondern um einen umfassenden Erschöpfungszustand, der sowohl neurologische bzw. psychische als auch organische bzw. exogene Ursachen haben kann.

Untersuchung nach Wasseradern und Erdstrahlen

Betroffene fühlen sich körperlich sowie geistig meist völlig ausgelaugt. Auch normaler Schlaf bringt meistens keine Verbesserung. Wobei sehr häufig sogar Schlafstörungen auftreten können. 

Neben dem Gang zum Arzt sollte auf jeden Fall der Schlafplatz auf krankheitsauslösende Wasseradern und Erdstrahlen hin untersucht werden, um wieder besser schlafen zu können.
Als Rutengänger und Fachmann in der Radiästhesie kann ich - Dietmar Stuck - Ihnen diesbezüglich behilflich sein.

Autor: Dietmar Stuck - Google+