Brunnenbau: Ihre Komplettlösung

Gerade im Brunnenbau ist es wichtig mit einem kompetenten Partner zusammenzuarbeiten, um ein qualitativ hochwertiges Ergebnis in Form eines nachhaltigen Brunnens zu erzielen.

Brunnenbau Übersicht:

Dietmar Stuck Jr. beim Brunnenbau in Australien.

Dietmar Stuck Jr. beim Brunnenbau in Australien.

Brunnenmeister: Dietmar Stuck Jr.

Als Brunnenmeister bin ich seit über 12 Jahren in Europa, Afrika und Australien tätig. Meine Arbeit erstreckt sich von der Wassersuche über die Brunnenerrichtung bis hin zur Durchführung des Pumpversuches mit endgültiger Fertigstellung des Brunnens.

Wasserfundgarantie

Zudem erhält jeder Kunde von mir nach einer erfolgreichen Wassermutung eine Wasserfundgarantie in Form eines Pauschalangebotes für die Brunnenerrichtung mit einer garantierten Fördermenge. Das bedeutet, sofern die erforderliche Fördermenge nicht erreicht wird, hat der Kunde für die gesamten Bohrarbeiten keinen Euro zu zahlen.

Über den Brunnenbau

Um ein qualitativ hochwertiges Ergebnis in Form eines nachhaltigen Brunnens mit ausreichender Schüttung zu erreichen, ist es wichtig, mit einem kompetenten Partner zusammenzuarbeiten.

Im Brunnenbau unterscheidet man zwischen Bohrbrunnen, gegrabene Brunnen, Quellfassungen und Schlagbrunnen.

Dabei gibt es einige Parameter, die zu beachten sind:

Wie viel Wasser wird für mein Vorhaben / Projekt benötigt

Mittels einer Wasserbedarfsermittlung wird festgestellt, wieviel Wasser pro Tag für den Haushalt bzw. für das jeweilige Projekt benötigt wird. Grundsätzlich berechnet man für eine Person einen Wasserbedarf zwischen 120 und 150 Liter pro Tag.

Wahl des richtigen Brunnentypes

Je nach Projekt, Gegebenheiten und benötigten Wasserbedarf bestimmt man den jeweiligen Brunnentyp. Unterschieden wird zwischen Bohrbrunnen, gegrabene Brunnen, Quellfassungen und Schlagbrunnen.

Wahl des richtigen Standortes

Bei der Wahl des richtigen Standortes für einen Brunnen achte ich als erstes auf das Ergebnis der radiästhetischen Untersuchung. Schon ein Abstand von weniger als einen halben Meter zu der jeweiligen Wasserader kann für ein positives Ergebnis entscheidend sein.

Weitere Informationen zum Thema Brunnenbau finden Sie hier auf Wikipedia.

Autor: Dietmar Stuck - Google+

Themenübersicht

Netzwerke

Danke für Ihren "Klick"